Arbeit am Purpose
Tool-Kit für Operationen an der Unternehmensseele. Lernen Sie, Sinn zu kalibrieren

Maker-»Tank up« für Seelenklempner - Anleitung zur Herstellung von Sinn

Wie »macht« man Unternehmenssinn? Niemand hat das gelernt. In der global-ökologischen Transformation verändern sich die Akzeptanz- und Bewertungsmaßstäbe für Unternehmen derzeit rasant (u. A. wegen der Pandemie) - und soziale bzw. Sinnfragen, bisher Randdebatte und ein Trend unter vielen, sind im Aufwind. Was von Führungskräften jetzt erwartet wird; wie Sie einen glaubwürdigen, kulturell passenden »Purpose« finden, entwickeln und implementieren; und wie Sie eine »Soul Company« stetig weiter vertiefen und führen, zeigt unser Tank up. - Leitung: Prof. Dr. Friederike Müller-Friemauth

Die Zukunftsforschung rechnet in westlichen Industrie- und Wissensgesellschaften für die nächsten Jahre mit einer Achterbahnfahrt mehrerer disruptiver Parallelentwicklungen. Die Durchbruch-Innovation, die wir hier ansprechen, meint jedoch keine Produkte oder Dienstleistungen (die werden, wenn es gut läuft, Nebenfolgen sein), sondern eine Veränderung im Selbstverständnis von Wirtschaftsorganisationen; mit Folgen sowohl für die interne Sicht auf die Firma als auch für die externe. In einer ökologischen Gesellschaft rücken Sinnfragen nach vorn. Das bedeutet auch, dass sich das Thema Purpose selbst verändert: Nach Corona dreht sich die Debatte erneut.

Führungskräfte mit Weitblick können ihre Firma aktiv auf diese neue Höhe der Zeit bringen. Dazu müssen sie jedoch lernen, wie Sinn gebildet wird. Eine solche Herausforderung mutet kurios an, manchen gilt sie sogar als Hybris: Bisher hat der Westen Sinn aus seinen heiligen Texten entnommen. Sinn war uns immer vorgegeben. Das gilt in säkularen Gesellschaften nicht mehr. Größer werdende Teile der Gesellschaft entwickeln dazu Ansprüche, insbesondere die Jungen. Wie Sie den sich wandelnden Erwartungen Ihrer Stakeholder langfristig entsprechen und eine achtsame Arbeit an der Unternehmensseele einleiten ist hier Thema. Der Tank up ist nach Art eines Tutorials aufgebaut.

Online-Kurs compact ab November. Dauer: ca. 2 Wochen

Was Sie tanken...

Der Kurs macht fit für eine qualifizierte Purpose-Arbeit am und im Unternehmen.
Dieses Tank up compact, ein komprimiertes Microlearning, gibt Ihnen einen zukunftsforscherischen Kompass für die Veränderungen der Ansprüche bei Mitarbeitenden und Kunden, denen die Firmen in den nächsten Jahren infolge der Pandemie gerecht werden müssen. Hier geht es um Erwartungsmanagement: Mit den Purpose-Faktoren dieses Kurses werden Sie den Future Shock, den wir gerade erleben, besser verstehen und für eine Purpose-Entwicklung einsetzen können – und zwar für Ihre Organisation wie für Sie persönlich. Denn der dynamische Schub, den wir erwarten, wird viele Führungskräfte direkt und selbst betreffen: Wenn sich Sinn- und Deutungsmuster verschieben, wechseln nicht nur die Instrumente und »Sonden« für diese Deutung, sondern auch die Befunde, die aus diesen anders geeichten Deutungen herauskommen. Das betrifft alle. Um diese umfängliche Perspektivverschiebung geht es hier: Kalibrieren Sie Ihre Sichtachse nach, bevor es Ihr Umfeld tut!

... und mit welchen neuen Fähigkeiten Sie 'rausgehen













Wozu

Mit dem Verständnis, das Sie in diesem Kurs für Sinnfragen aufbauen, können Sie die Erwartungen und Ansprüche, die aus dem Umfeld in den nächsten Jahren an Ihr Unternehmen herangetragen werden, besser und schneller erkennen. Wozu ist das gut? Sie gewinnen Kontrolle über eine sich stark verändernde Unternehmenslandschaft zurück, indem Sie sich durch eine eigenständige, nicht kopierbare autonome Sinnachse Ihrer Organisation vom Umfeld unabhängiger machen (lesen Sie auch unseren Blogbeitrag dazu). Sie emanzipieren sich überdies auch persönlich vom Wandel, indem sie ihn vorwegnehmen, ihn vorab durchdenken und eine Bewertung entwickeln. So geht Resilienz. Die Herausforderung: An und mit Sinn zu arbeiten, kennen und können wir nicht. Vielen erscheint das vermessen, »oversized«, normativ übersteuert (die Führungskraft als Pfarrstelle...?). Sinnarbeit funktioniert nur dann, wenn Sie selbst einen Standpunkt, eine Haltung dazu gewinnen. Das ist das vornehmste Ziel dieses Kurses: eine Arbeit an Ihrem Mindset. Als Führungskraft brauchen Sie eine Einstellung dazu. Erst dann können Sie erfolgreich am Organisations-Purpose arbeiten, wenn Sie das wollen (und das Folge-Geschehen später beobachten und für sich reaktionsschnell einordnen, weil Sie Ihre Maßstäbe kennen.)

Für wen

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Organisationsentwickler:innen und Nachwuchsmanager:innen, die Verantwortung für Kultur tragen und die Modernisierung des Unternehmens vorantreiben wollen. Geeignet zur Entscheidung über das Issue selbst (»kommt das für uns infrage: ja / nein«) und die organisationalen Erfordernisse bei Umsetzung. Nicht geeignet zur Delegation (weil wertebasiertes Arbeiten).

Wie fühlt sich das an

Microlearning. Denken auf Vorrat bedeutet Performance Support und zerlegte Probleme: bedarfsgerechte Informationen zur unmittelbaren, konkreten Problemlösung. Dafür sind unsere virtuellen Tank up’s kuratiert.

Ein paar Sätze zum trockenen Thema Didaktik

Sie befinden sich hier im »zweiten Bildungssystem«. Wir bieten keine Ergänzungen zu anderen Bildungsformaten an, sondern andere Bildungsformate: die nicht auf formale Abschlüsse abzielen, sondern auf erworbene Kompetenzen setzen, und Menschen nicht nur zu Beginn ihres (Arbeits-) Lebens, sondern lebenslang begleiten. Die situativ, sofort und schnell nutzen. Wir liefern Future as a service für Corporates, und das heißt: Führungskräfte entscheiden, organisieren, filtern selbständig. Das praktizieren Sie tagtäglich, das ist Ihr Job. Wir gestalten Wissen für diese Gruppe, für Sie, denn es gibt keinen Grund, warum Sie das nicht auch beim Lernen tun sollten. Bedeutet:

• Wenn Sie die Reihenfolge der Video-Module einhalten, haben Sie eine Richtschnur für eine gut operationalisierbare Purpose-Entwicklung im Schritt für Schritt-Verfahren.

• Manche interessieren sich für spezielle Details, die gerade »brennen« – und ha-ben keine Möglichkeit, zum Zeitpunkt der Kursentscheidung den gesamten Kurs zu schauen. In diesen Fällen ist es Ziel und Anspruch unserer Tank up’s, zu wissenschaftlich soliden Informationen, in der Zukunftsforschung seit Jahrzehnten etablierten und von Anwender:innen überall auf der Welt genutzten Werkzeugen schnell und vorgefiltert Zugang zu erhalten. (Wir sind Europäer – Google nutzen wir für anderes.)

• Manche wollen zuerst wissen, welcher Art das Ergebnis ist. Kommt ein Leitfaden dabei heraus? Eine Skizze? Ein Ideen-Konzept, ein strukturiertes Framework? Praxisfelder, Fälle?

• Manche sind schlicht neugierig und möchten sich zunächst einen Überblick ver-schaffen, durchscrollen.

All das ist legitim – genauso wie Abkürzungen, Quereinstiege oder das Zusammenfassen mehrerer Mini-Einheiten zu größeren Komplexen, wenn ein situatives Zeitfenster Ihnen das erlaubt. Microlearnings maximieren die Hoheit über Zeit und Lernstrategie und sind auf die Alltagssituation von Führungskräften zugeschnitten. 

Programm
















Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern. Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich. Vogel Quax zwickt Johnys Pferd Bim.
Organisation

Wo

Den Kurs laden Sie über eine etablierte Weiterbildungsplattform hoch. Informationen gehen Ihnen im Zuge der Buchung zu. 

Wann

Jederzeit. Der Kurs steht.

Wie lange

Bei Kalkulation eines zeitlichen Invests von ca. 4 Stunden pro Woche dauert der Kurs ca. 2 Wochen. Das Zeitbudget hängt davon ab, ob Sie die empfohlenen Vorbereitungen für die Umsetzungsschritte mitgehen.

Kann ich das »antesten«?

Selbstverständlich. Die ersten 2 Videos (von ca. 12) sind frei. Sie können in Ruhe prüfen, ob Ihnen Format und Stil zusagen. Erst ab dem 3. Video wird die Zahlung fällig. Die Videos haben eine Länge von max. 20 Min.

Buchung

Ab November über diese Website

Webinar mit den Details

Ab Nov. wird es kostenlose und unverbindliche Info-Webinare geben. Schreiben Sie uns, wenn Sie Interesse haben, wir senden Ihnen die Termine, sobald sie feststehen.

Email
Fragen? Immer gerne!